Endlich wieder klare, kalte Nächte und der Vollmond ist auf dem Wattenmeer zu Besuch…

Gestern am Abend war ich noch am Jadebusen/Wattenmeer – im Vareler Hafen- weil der Mond so schön klar, fast schon wie eine Sonne schien. Zum Glück ist es nur 3 Minuten mit dem Auto entfernt und man ist dann sehr schnell da. Der Mond “läuft” einem wie bei einer längeren Anreise daher nicht aus dem Bild. Dabei sind zwei Bilder gar nicht mal so schlecht geworden. Der Blick nach Eckwarderhörne auf der gegenüberliegenden Seite des Jadebusens, zeichnen zudem ganz leichte Lichttupfer in das Bild.

Den Mond bekam ich aber leider nicht klarer hin und es fehlt den Bildern generell etwas die Schärfe aufgrund der langen Belichtungszeiten. Ich muss dazu sagen, ich habe hier pro Bild ca. 20-30 Belichtungen mit unterschiedlichen Einstellungen (Blende/Zeit/ISO & unterschiedliche Farbräume) aufgenommen. Entweder kommt der Mond gut, die Aura um den Mond oder der Vordergrund oder der Himmel oder einer dieser Bildelemente eben nicht. Leider nie alles so richtig gut zusammen. Licht lässt sich eben nicht komplett überlisten.

 

Die beiden Bilder sind mehr oder weniger zufriedenstellende Kompromisse aus dem ganzen Haufen der aufgenommen Bilder.  Es war sehr kalt war und mir sind beim Fotografieren fast die Hände abgefroren. Wie im richtigen Leben: Gut wird es erst, wenn man da hingeht, wo es wehtut.

Ich denke daher, dass beide Bilder in die Lichtspiele auf Motivsucher-Blende 8 aufgenommen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.